• Schweiz verschandeln? Pour un paysage durable

Wasserkraft

Wasserkraft – eine Energiequelle unter Preisdruck

Die Wasserkraft, seit Jahrzehnten die grösste (erneuerbare) Energiequelle der Schweiz, steht gegenwärtig unter grossem Druck. Die Strompreise auf den internationalen Märkten sind, unter anderem wegen der Subventionierung der Windenergie, gegenwärtig so tief, dass die Betreiber von Wasserkraftwerken massive Verluste einfahren. Dabei kann die 100%-ig erneuerbare Energie nicht nur die Versorgungssicherheit gewährleisten, sondern liefert auch sehr hohe Energieerträge. Zudem kann der Betrieb von Wasserkraftanlagen auf den Energiebedarf abgestimmt werden. Damit bietet die Wasserkraft zahlreiche Vorteile gegenüber der Windenergie.

Gegenwärtig rentieren allerdings weder der Neubau noch der Ausbau von Wasserkraftanlagen. Selbst für Kleinwasserkraftwerke ist die Vergütung für Leistungen über 50 kW gering. Erschwerend hinzu kommt der Widerstand von Umweltschutzverbänden wie dem WWF, der die Erhöhung der Grimsel-Staumauer erfolgreich verhindert hat. Für den WWF scheint Landschaft aber nicht gleich Landschaft zu sein. Anders kann man sich nicht erklären, warum sich die Umweltorganisation gegenüber Windkraftprojekten so passiv verhält.

 

 

Copyright © 2016 Paysage Libre Suisse